Wir für Schifferstadt


Unsere Fraktion im Stadtrat

 

Unsere MdB

Isabel Mackensen sitzt für uns im Bundestag. Mehr zu ihr auf ihrer Homepage, Facebook oder Instagram.

Auf dem Laufenden


Unsere Seite auf Facebook

29.04.2019 in Kommunales

Wir für Schifferstadt

 
Unser Bürgermeisterkandidat Jürgen Obermann mit Familie

Wir wollen das Wir, denn gemeinsam können wir in Europa und in Schifferstadt mehr erreichen. 

 

 

 

09.01.2019 in Kommunales

Mit frischem Wind und viel Erfahrung

 
Die Listenplätze 1-10 (ohne Eva-Maria Obermann)

SPD Schifferstadt setzt auf eine ausgewogene Liste

Im November trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Schifferstadt zur Mitgliederversammlung, um die Liste für die anstehende Kommunalwahl 2019 abzusegnen. Dabei setzt sie auf eine ausgewogene Mischung aus männlichen und weiblichen, jungen und schon erfahrenen Kandidaten. Ebenfalls bestätigt wurde die Kandidatur von Jürgen Obermann als Bürgermeisterkandidat. Damit steht er an erster Stelle der Liste und hat eine starke Truppe hinter sich.

 

07.11.2018 in Kommunales

Jürgen Obermann ist Bürgermeisterkandidat

 

Für die kommenden Kommunalwahlen 2019 hat der Ortsverein Schifferstadt Jürgen Obermann als Bürgemeisterkandidat ins Rennen geschickt. Der 59-Jährige ist in Schifferstadt aufgewachsen und arbeitet als Betriebsrat bei der BASF. Bereits durch ein sozialdemokratisches Elternhaus geprägt ist Jürgen Obermann seit Jahren im Ortsverein und  in einigen Ausschüssen in Schifferstadt aktiv.

In Schifferstadt will der Vater von zwei leiblichen sowie zwei angeheiratete Kinder und Großvater von fünf Enkeln nicht nur soziale Projekte verfolgen, sondern vor allem auch die städtischen Interessen wahren und weiter voran bringen.

 

24.09.2015 in Kommunales

Nachruf Eugen Schwarz

 

Die Mitglieder des SPD Ortsvereins Schifferstadt, trauern um Eugen Schwarz, der im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Eugen Schwarz war 44 Jahre Mitglied der SPD, 6 Jahre davon führte er den Ortsverein Schifferstadt als Vorsitzender.

 

14.12.2014 in Kommunales

Haushalt 2015 verabschiedet

 
Monika Berg

Nach der Gemeindeordnung ist für jedes Haushaltsjahr eine Haushaltssatzung zu erlassen. Grundlage für die Haushaltssatzung ist der Haushaltsplan. Er enthält alle voraussichtlich eingehenden Einnahmen und alle vorhersehbaren Ausgaben. Außerdem ist in der Haushaltssatzung die Höhe der Steuersätze für die Realsteuern, die Ermächtigung zur Aufnahme von Krediten und die Höhe der zu Lasten künftiger Haushaltsjahre einzugehenden Verpflichtungs-ermächtigungen enthalten. Die Haushaltssatzung 2015 mit dem Haushaltsplan und seinen Bestandteilen und Anlagen wurden am 4. Dezember 2014 mit den Stimmen der SPD mehrheitlich vom Stadtrat beschlossen.

Für die SPD war es besonders wichtig, dass die Bemühungen zur Konsolidierung des Haushaltes Früchte tragen und die Entschuldung der Stadt vorangetrieben wird. So konnten die Investitions- und Liquiditätskredite in 2014 um EUR 400.000 getilgt werden, in 2015 ist eine weitere Tilgung geplant. Die Liquiditätskredite sollen, kontinuierlich abgebaut werden.

 

Die Haushaltsrede der SPD-Fraktionsvorsitzenden Monika Berg im Wortlaut:

 

14.11.2014 in Kommunales

CDU lehnt Zuschuss für KiTa Rappelkiste ab

 
Rappelkiste sammelt Spenden für Außengelände

Wenn es nach dem CDU-Vorsitzenden May geht, erhält die Kindertagesstätte Rappelkiste keinen Zuschuss zur Umgestaltung des Außengeländes.

 

14.11.2014 in Kommunales

Auffallen um jeden Preis. Der merkwürdige Brief der CDU

 
Parken gegen alle Vernunft (Foto pr. 8.11.)

Erstaunlich ist es schon. Beklagen der Partei- und der Fraktionsvorsitzende der CDU in einem offenen Brief und in sozialen Netzwerken, dass das ungeregelte Parken vor einem Ladengeschäft reguliert werden soll, so erklären CDU Mitglieder im Bau- und Verkehrsausschuss, dass es tatsächlich unhaltbare Parkzustände dort gibt. Wie auch immer dieser Widerspruch zu erklären ist, mehr Mut zur Information und weniger Hang zur Polemik hätte der Sache gut getan.

Allen Verkehrsteilnehmern gleiche Rechte einzuräumen ist ein anerkannter Grundsatz. Autofahrerinnen und Autofahrer, die den Fuß- und Radweg oder die Zufahrt zu einem öffentlichen Parkplatz nach Belieben blockieren, verhalten sich rücksichtslos. Aus diesem Grund muss das Parken geordnet werden. Dass die CDU der Verwaltung und dem zuständigen Beigeordneten deshalb Desinteresse und geschäftsschädigendes Verhalten vorwirft, das zeigt, dass es der CDU gar nicht um die Sache, sondern um das Auffallen um jeden Preis geht.

 

06.05.2014 in Kommunales

Eine gute Mischung aus Jung und Alt, langjähriger Stadtratserfahrung und neuen Gesichtern.

 

v.l.n.r. Ulrich Schwind (Fachmeister Apparatebau), Heidrun Gruber (Verwaltungsfachangestellte), Sylvia Albert-Lorch (Industriekauffrau), Bernhard Kukatzki (Geschäftsführer), Jürgen Obermann (Industriemeister), Beate Born-Kubina (Berufsschullehrerin), Salim Sentürk (Maschinenführer), Ursula Fuchs (Fußpflegerin), Stefano Tedesco (Verwaltungsfachangestellter), Monika Berg (Bankkauffrau), Thomas Lorch (Personalreferent), Miriam Gruber (Studentin), Peter Kubina (Berufsschullehrer)

 

30.03.2014 in Kommunales

Aktion Sauberes Schifferstadt

 

Große Aktion "Sauberes Schifferstadt" am 29.03.2014

Wir waren im Wald und haben kräftig gesammelt. Allein an unserem Parkplatz von dem wir unsere Tour gestartet haben kam ein ganzer Sack Müll zusammen. Nicht zu glauben: am Ende waren es dann mehrere Säcke voll mit leeren Flaschen, Getränkedosen, Glasscherben, Papier, Zigarettenkippen, Plastik und Stoffresten.

Unsere Waldreiniger von links nach rechts: Miriam Gruber, Thomas Lorch, Eva-Maria Oberman und Ulrich Grimme. Nicht im Bild: unser fünfjähriger Nachwuchsphotograph Noah Joshua Obermann.

 

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!

Downloads

Infos