CDU lehnt Zuschuss für KiTa Rappelkiste ab

Kommunales

Rappelkiste sammelt Spenden für Außengelände

Wenn es nach dem CDU-Vorsitzenden May geht, erhält die Kindertagesstätte Rappelkiste keinen Zuschuss zur Umgestaltung des Außengeländes.

Vor fast zwanzig Jahren hatten Eltern, Kindergarten und Kirchengemeinde das Außengelände in Eigenregie angelegt. In den Jahren 2015 und 2016 soll der Außenbereich naturnah für alle Altersgruppen umgestaltet werden. Dafür werden bereits jetzt fleißig Spenden gesammelt. Während die einen von „vorbildlich“ (Jürgen Meyer) und „pflichtbewusstem Umgang mit Fördermitteln“ (Miriam Gruber) sprachen, war der CDU Vorsitzende Andreas May anderer Meinung. „Wenn wir hier bezuschussen, wo kommen wir denn dann hin“, begründete er seine ablehnende Haltung. Die eigenen CDU-Freunde konnte May allerdings nicht hinter sich bringen. Diese unterwarfen sich zwar der Parteidisziplin, enthielten sich aber dennoch der Stimme. Acht Ja-Stimmen gaben schließlich den Ausschlag für eine Förderung.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 505866 -

Downloads

Infos